Clemens Unterreiner ziehts in die Wüste

Bild: Andreas Tischler
Keine Fata Morgana: Staatsopernbariton Clemens Unterreiner wird für ein Gastspiel in die Wüste "geschickt".

Keine Fata Morgana: Staatsopernbariton Clemens Unterreiner wird für ein Gastspiel in die Wüste "geschickt".

"Jetzt ist das Engagement bestätigt, ich werde erstmals für eine Galavorstellung des Richard Wagner Festivals am Royal Opera House Muscat im Oman singen", freut sich der 38-Jährige im "Heute"- Talk.

Inmitten von Palmen und Wüstensand gibt’s dann die Richard-Wagner-Oper "Lohengrin" zu sehen. Ob daraus ein Abschied auf Dauer wird? "Aber nein, ich bleibe ‚meinem‘ Wien natürlich treu."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen