Am Coachella wurde Will Smith zum Fresh Prince

Zurück zu den Wurzeln: Der Hollywoodstar begeisterte als Rapper Zigtausende Fans in Kalifornien.
Zum Mikro greift Will Smith (50) im Grunde nur noch bei den Pressekonferenzen seiner Blockbuster. Vor dreißig Jahren sah das völlig anders aus. Damals mischte Smith als Fresh Prince die Hip-Hop-Szene auf, kam erst über die Musik zum Fernsehen ("Der Prinz von Bel-Air") und schließlich zum Film.

Dass er immer noch Rappen kann, stellte der Schauspielstar am 19. April im kalifornischen Indio unter Beweis. Dort trat im Rahmen des Coachella Festivals sein Sohn Jaden (20) auf und holte sich zur Verstärkung den Papa auf die Bühne.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Will Smith teilte ein Video des gemeinsamen Gigs auf Instagram. Eingerostet scheint der Fresh Prince auch nach all den Jahren in Hollywood noch lange nicht zu sein:



(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KalifornienPeopleMusikKonzertWill Smith

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren