Mann drohte Ex-Freundin mit dem Umbringen

Ein 31-Jähriger drohte seiner Ex mit dem Tod und reiste anschließend zu ihrer Wohnung in Tirol. Die Cobra musste ihn festnehmen.

"Gefährliche Drohung" lautete die Alarmierung der Einsatzkräfte. Wie immer bei einer potenziell so heiklen Angelegenheit rückt die Spezialeinheit Cobra aus.

Ihr Einsatzort am Dienstagabend: Ein Haus im Tiroler Niederndorf. Doch die Geschichte beginnt einen Tag früher, am 28. Mai.

Drohung aus dem Ausland

Da rief ein 31-jähriger Rumäne seine in Tirol lebende Ex-Freundin an und drohte ihr und ihrem neuen Freund damit, nach Österreich zu kommen und beide umzubringen.

Die Frau fürchtete sich so sehr, dass sie die Polizei informierte und in ein Ausweichquartier flüchtete. Einen Tag später stand der Verdächtige tatsächlich vor der Wohnungstür der Frau und brach ein. Er drohte auch damit, die Wohnung anzuzünden, sollte sich die Polizei nähern.

Als die Cobra eintraf, ließ sich der Mann widerstandslos festnehmen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Weitere Straftaten?

Berichten zufolge soll dies nicht das erste Mal sein, dass der Mann auffällig wurde. Am 22. Dezember vorigen Jahres soll er mit einer Schaufel auf ein Fahrzeug vor dem Haus eingeschlagen haben. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederndorferbergGood NewsAntonia aus TirolDrohungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen