Cobra jagt Kapuzenmann nach Banküberfall

Bild: Polizei

Ein mit einer Pistole bewaffneter Räuber hat am Mittwochvormittag eine Bank in Andrichsfurt (Bezirk Ried im Innkreis) überfallen. Wie viel Geld er erbeutet hat, war vorerst nicht bekannt. Die Cobra fahndet nach dem Mann.

Der Täter stürmte in die Bank, in der zum Tatzeitpunkt keine Kunden waren. Er bedrohte eine Angestellte mit der Pistole, ein weiterer Angestellter befand sich in einem Nebenraum. Der Täter flüchtete schließlich in einem grauen Kleinwagen, so die Polizei. Am Fahrzeug sollen gestohlene Kennzeichen montiert gewesen sein.

Der Täter wurde als 1,75 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke, eine graue Hose und eine Schirmkappe. Die Polizei hat eine Alarmfahndung eingeleitet, an der auch das Sondereinsatzkommando Cobra beteiligt ist. Über die Höhe der Beute ist nichts bekannt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen