Cobra nimmt in Tirol Wilderer nach Flucht fest

Zu einer spektakulären Festnahme ist es Freitagabend in Bairbach bei Telfs gekommen. Die Cobra nahm einen mutmaßlichen Wilderer fest.
In Bairbach bei Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) ist Freitagabend ein mutmaßlicher Wilderer festgenommen worden. Der 31-jährige war zunächst geflüchtet und wurde dann bei einer Fahrzeugkontrolle in einem Kastenwagen entdeckt.

Der Jagdaufseher der Aufsichtsjagd Telfs-Mitte hat den mutmaßlichen Wilderer gegen 21 Uhr in einem Feld bei Buchen nach dem Abschuss einer Gämse beobachtet und daraufhin die Polizei verständigt, wie "orf.at" berichtet. Ein zweiter Zeuge sprach den Mann an, woraufhin dieser in den Wald flüchtete und die geschossene Gämse zurückließ.

Verdächtiger hatte Jagdgewehr mit Schalldämpfer dabei

Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein. Auch die Spezialeinheit Cobra beteiligte sich. Gegen 22 Uhr wurde der 31-jährige Flüchtige bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Landesstraße bei Bairbach im Inneren eines Kastenwagens entdeckt. Der Einheimische hatte zuvor einen 32-jährigen Bekannten angerufen und sich von diesem abholen lassen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Laderaum des Autos wurde ein Jagdgewehr mit Schalldämpfer gefunden. Der Lenker und der Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen und werden nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt.

(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
TelfsTirolFestnahmeEinsatzkommando Cobra

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren