Großbritannien

Cockney-Rebel-Sänger Steve Harley ist tot

Neben Roxy Music und dem frühen David Bowie prägte auch Steve Harley das Genre des Glam Rock. Nun starb der "Make me Smile"-Sänger mit 73 an Krebs.

20 Minuten
Cockney-Rebel-Sänger Steve Harley ist tot
Zu seinen größten Hits zählen "Make Me Smile" und "Sebastian"
Victoria Jones / PA / picturedesk.com

Der Sänger der britischen Band Cockney Rebel, Steve Harley, ist tot. Wie seine Familie am Sonntag mitteilte, starb Harley im Alter von 73 Jahren friedlich zu Hause.

Sein größter Erfolg war ein Song, der 1975 die Spitze der britischen Charts erreichte. Der von Harley geschriebene Hit verkaufte sich mehr als 1,5 Millionen Mal und wurde mehr als 120-mal von anderen Musikern gecovert. Auch "Sebastian" wurde zu einem Klassiker. Wegen ihres extravaganten Auftretens wurden Cockney Rebel in ihrer Anfangszeit dem Glam-Rock zugerechnet.

Mitte der Achtziger sang er gemeinsam mit Sarah Brightman das Lied "Phantom of the Opera" aus dem gleichnamigen Musical von Andrew Lloyd Webber ein, das es 1986 bis auf Platz sieben der britischen Charts schaffte. Erfolg hatte er auch mit einer Coverversion des Beatles-Songs "Here Comes the Sun".

Tournee wegen Krebstherapie unterbrochen

Insgesamt gelangten vier Singles und zwei LPs von Cockney Rebel in die britischen Top Ten. Harley war noch bis vor kurzem auf Tournee gewesen. Seine letzten Shows musste er schließlich absagen, um sich einer Krebstherapie zu unterziehen.

Steve Harley hinterlässt seine Frau und zwei Kinder und mehrere Enkelkinder. Auf Facebook posteten seine Angehörigen einen Nachruf: "Wir sind erschüttert, mitteilen zu müssen, dass Steve, unser wunderbarer Ehemann, Vater und Großvater, friedlich zu Hause im Kreise seiner Familie verstorben ist. Der Gesang der Vögel in seinem Wald, den er so sehr liebte, ertönte für ihn. Sein Zuhause war erfüllt von den Klängen und dem Lachen seiner vier geliebten Enkelkinder."

1/79
Gehe zur Galerie
    <strong>17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien.</strong> Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. <a data-li-document-ref="120042623" href="https://www.heute.at/s/grundfalsch-schweinefleischfreie-schulkueche-in-wien-120042623"><em>"Heute"</em>-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu &gt;&gt;&gt;</a>
    17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien. Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. "Heute"-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu >>>
    picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Sänger Steve Harley, der 1972 die Band Cockney Rebel gründete, ist mit 73 Jahren gestorben
    • Er war damals ein typischer Vertreter der Glam-Rock-Bewegung, der zu dieser Zeit auch Roxy Music oder David Bowie angehörten
    • Harley stand bis fast zuletzt auf der Bühne, erlag nun aber einem Krebsleiden
    20 Minuten
    Akt.