Collien Ulmen-Fernandes: Intime Fotos mit Kay One

Zärtlich berührt Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes die Wange von Rapper Kay One. Sie sieht ihm dabei ganz tief in die Augen und möchte ihn scheinbar jeden Moment küssen. Doch da gibt es einen kleinen, entscheidenden Haken: Die 35-Jährige ist seit sechs Jahren mit Schauspieler Christian Ulmen verheiratet.

Zärtlich berührt Moderatorin   Collien Ulmen-Fernandes   die Wange von Rapper verheiratet. 

Die brisanten Fotos der vermeintlichen Turteltäubchen sind vor kurzem an die Öffentlichkeit geraten und vom "inTouch"-Magazin abgedruckt worden. 

Fans fragen sich nun, welche Bedeutung hinter den Schnappschüssen stecken. Schließlich ist die Moderatorin seit 2011 mit Schauspieler und "Tatort"-Kommissar Christian Ulmen verheiratet, haben eine gemeinsame Tochter und gelten eigentlich als skandalfreies Pärchen. 

Die Fotos von Kay One und Collien wirken professionell gemacht und scheinen keine Paparazzi-Aufnahmen zu sein. Vielleicht spielt die Moderatorin nur in einem Musik-Video von dem Rapper mit? Eigentlich eine sinnvolle Erklärung, wäre da nicht der Facebook-Ausraster von Ulmen, der auf der Pinnwand von Kay One folgendes gepostet hat: "Ehrenlose Hure! Also du, Kay, bist ne Hure! Schwein!".





Der Musiker konterte eher unterkühlt und trocken: "Was willst du machen? Auf ne Leiter klettern und mir eine Ohrfeige verpassen? Hahahahahaaha."

Ein geschmacksloser Scherz, gelungener PR-Gag oder doch Ehe-Bruch?

Die Moderatorin hat gegenüber BILD nun Stellung genommen und erklärt: "Die Fotos sind im Rahmen von Dreharbeiten entstanden. In Echt hätte ich doch bei einem Mann wie Prince Kay One keine Chance. Deswegen muss ich mich im wahren Leben leider, leider mit Christian Ulmen zufriedengeben. Dafür durfte ich wenigstens in der fiktionalen Welt mal in Prince Kay Ones durchtrainierten Armen liegen."

Somit gibt es keinen Grund zur Sorge und auch keinen Streit. Der Facebook-Zoff ist eine reine Spaßaktion, denn Kay One und Collien spielen in "Jerks" mit, eine Comedy-Serie, die ab dem 26. Januar auf der Streaming-Plattform "Maxdome" anläuft. Produziert wird die Sendung übrigens von Christian Ulmen, der auch selbst vor der Kamera steht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen