Comic-Hund "Idefix" bekommt eigene TV-Serie

Idefix, der freche Gefährte von Asterix und Obelix, hat in der TV-Serie "Idefix und die Unbeugsamen" seinen großen Auftritt.
Idefix, der freche Gefährte von Asterix und Obelix, hat in der TV-Serie "Idefix und die Unbeugsamen" seinen großen Auftritt.
imago images
Der treue Vierbeiner von Asterix und Obelix wird der Held einer eigenen Kinderserie. Die 3D-Animation soll noch in diesem Jahr ins Fernsehen kommen.

Seinen ersten großen Auftritt hatte das kleine weiße Hündchen im Asterix-Band "Die Tour de France" auf und zählt seitdem zum festen Bestandteil des Gallier-Comicuniversums, das die beiden Künstler Albert Uderzo (†) und Rene Goscinny (†) Anfang der 1960er-Jahre schufen. Die Alben rund um den widerspenstigen und aufmüpfigen Gallier mit dem Flügelhelm zählt mit über 38 Millionen weltweit verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Comic-Reihen.

Vom Comic-Held zum TV-Liebling

Nach zahlreichen weiteren Abenteuern auf Papier und sogar auf der Kinoleinwand bekommt der freche Vierbeiner nun auch seine eigene TV-Serie, die den Titel "Idefix und die Unbeugsamen" tragen soll. Die Handlung der 3D-Animationsserie spielt zwei Jahre, bevor Idefix zum ersten Mal auf die beiden Gallier-Freunde Asterix und Obelix trifft. Als Anführer einer Bande von Streunern muss er sich auf den Straßen von Lutetia, dem heutigen Paris, beweisen.

Die erste Staffel der Reihe soll laut dem online-Magazin "Unbeugsam mit Asterix" immerhin aus stattlichen 52 Episoden bestehen, dafür aber nur jeweils mit einer Länge von knapp über zehn Minuten. Das "Idefix"-Prequel soll zunächst im französischen Fernsehen auf Sendung gehen, die deutschen Ausstrahlungsrechte hat sich Super RTL gesichert. Wann Idefix aber über die heimischen Bildschirme tollen wird, steht noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Asterix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen