Conchita covert für die Amadeus Awards Falco-Hit

Am 26. April werden im Wiener Volkstheater die Amadeus Austria Music Awards verliehen. Natürlich samt großem Showprogramm.
Conchita, die auch als Moderator durch die Veranstaltung führen wird, hat eigens für den Amadeus eine Coverversion von Falcos Welthit "Rock Me Amadeus" aufgenommen. Sie verpasst dem Song ein Electro-Synth-Pop-Gewand.

Neben ihr wird es Auftritte von Wanda (noch ein Geheimnis, was sie spielen), Pizzera & Jaus (Unplugged-Version von "Mama"), Tagtraumer ("Metronom"), Ina Regen ("Wia a Kind"), Yasmo, Melissa Naschenweng ("More Than You Know") sowie ein Medley, bei dem Simon Lewis, Marija, Onk Lou und Ariana gemeinsam performen werden, geben. Farewell Dear Ghost, bereits feststehender Gewinner des FM4 Awards, spielen ihren Song "Pink Noise".



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Damit fehlen der Veranstaltung Gäste wie die Toten Hosen, die Fantastischen Vier, James Blunt oder Amy McDonald, die dem Amadeus in den letzten Jahren etwas internationales Flair verliehen haben.

Keine Hauptkategorien

Erstmals wird auch auf die sonst bei solchen Preisverleihungen üblichen Hauptkategorien wie "Bester Künstler" und "Bestes Künstlerin" verzichten. Man wolle damit verhindern, dass Musiker mehr als einmal auf der Bühne stehen, um sich einen Preis abzuholen, so die nicht ganz nachvollziehbare Justifizierung dieses Schrittes.

Der ORF überträgt die Amadeus Austrian Music Awards am 26. April ab 21.55 Uhr auf ORF 1. (baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienMusikStarsKonzertConchita WurstAmadeus Awards

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen