Cooper und Shayk sind trotz Trennung gute Eltern

Ein Sorgerechtsstreit samt Schlammschlacht steht bei diesen Promis nicht auf dem Programm. Sie haben eine Übereinkunft mit Handschlagqualität.
Nach knapp vier Jahren Beziehung war letzten Monat Schluss zwischen Bradley Cooper und Irina Shayk. Beim Schauspielstar soll inzwischen Lady Gaga eingezogen sein, und auch dem Topmodel wird eine neue Beziehung nachgesagt. Trotzdem scheinen sich die Ex-Partner auf ein freundliches Miteinander verständigt zu haben, zumindest was die Erziehung ihrer Tochter Lea De Seine betrifft.

Laut "TMZ" teilen sich Bradley Cooper und Irina Shayk das Sorgerecht Fifty-Fifty. Durch den vollen Terminplan der beiden Stars muss ein Elternteil hin und wieder für das andere einspringen, doch auch das deckt die Vereinbarung ab. Schriftlich festgehalten ist diese nicht, sowohl Cooper als auch Shayk scheinen auf die Einhaltung des Deals zu vertrauen – zum Wohl von Lea De Seine.

Darüber hinaus behalten die beiden Promis New York als ihren Lebensmittelpunkt bei, um die Umstellungen für ihre Tochter möglichst gering zu halten und sich optimal um sie kümmern zu können.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
New YorkPeopleStarsBradley Cooper

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren