CopaBeach: Neue Wirte, WLAN und Wassersport

Ab sofort lädt der CopaBeach wieder zum Relaxen ein. Auf 7.000 Quadratmetern sorgen Sandflächen, Gratis-Liegestühle und tropische Pflanzen für Urlaubs-Flair.

Das Wetter spielte zwar nicht ganz mit, dennoch genossen Stadträtin Ulli Sima und Donaustadt-Vize Karl Gasta (beide SP) am Mittwoch das südländische Urlaubs-Flair bei der Saison-Eröffnung des CopaBeaches.

Auch heuer bietet der Ufer-Abschnitt bei der U1-Station Donauinsel auf 7.000 m² Gratis-Liegestühle, Sonnenschirme, Sandflächen und tropische Pflanzen wie Olivenbäume, Oleander und Granatapfel.

Neues Gastro-Angebot

Gastronomisch neu dabei: die Betreiber des City-Heurigen „Zum Gschupftn Ferdl" und das französische „Le Troquet". Salate, Burger und selbstgemachte Säfte werden im „Figar's", coole Cocktails in der Bar „Cocobello" serviert.

Zusätzlich locken Gratis-WLAN auf den Freiflächen und der Verleih von Sportgeräten wie Beachcruiser-Bikes und Longboards sowie die Ausrüstung für Stand Up Paddling. Für Entspannung sorgt samstags ein Gratis-Yoga-Angebot. (cz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DonaustadtGood NewsWiener WohnenFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen