Corona-Alarm auf Kinderspielplatz in Einkaufszentrum

Das Atrio in Villach steht im Zentrum des jüngsten Corona-Aufrufs.
Das Atrio in Villach steht im Zentrum des jüngsten Corona-Aufrufs.Google Street View
Im Villacher Einkaufszentrum Atrio hat sich eine Corona-positive Person aufgehalten. Bis zu 80 Eltern und Kinder sind jetzt betroffen. 

Am Samstag dem 2. Oktober zwischen 10.00 und 13.00 Uhr war ein Corona-Infizierter im Indoor-Kinderspielplatz Lollipop des Einkaufszentrums Atrio in Villach unterwegs. 

Das Land Kärnten ruft nun alle Besucher, die sich zu betreffender Zeit an diesem Ort aufgehalten hatten, auf, den eigenen Gesundheitszustand genau im Auge zu behalten. Laut den Behörden waren zu dem Zeitpunkt zwischen 50 und 80 Eltern und Kinder anwesend.

Hotline anrufen

Wer sich seines Gesundheitszustandes in Bezug auf Corona unsicher ist, sollte die Gesundheitshotline 1450 kontaktieren. Wer Symptome aufweist, solle ausschließlich über die Hotline aktiv werden und keinesfalls selbstständig eine Apotheke oder Teststation für einen PCR-Test aufsuchen.

Impfstraße bleibt offen

Sowohl Antigen-Schnelltest für Personen ohne Symptome als auch Impfung sind im Atrio direkt möglich. Wie der ORF berichtet, soll die Impfstraße auch im Oktober offen bleiben. Geimpft wird jeden Freitag ohne Voranmeldung zwischen 10 und 18 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
VillachCoronavirusCorona-MutationEinkaufKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen