18 Corona-Fälle? Liga verschiebt die Wolfsberg-Partie

In der Lavanttal-Arena wird am Sonntag nicht gespielt.
In der Lavanttal-Arena wird am Sonntag nicht gespielt.Picturedesk
Nach dem Corona-Ausbruch in Wolfsberg hat die österreichische Bundesliga nun reagiert, das für Sonntag angesetzte Spiel verschoben. 

Die Lavanttaler sollten am Sonntag (14.30 Uhr) gegen Sturm Graz antreten. Aufgrund weiterer Corona-Fälle bei den Kärntnern kann die Begegnung aber nicht ausgetragen werden, erklärte die Bundesliga am Freitag. 

Vor dem Europa-League-Gastspiel bei Dinamo Zagreb hatte der Kärntner Bundesligist acht Corona-Fälle bei Spielern und Betreuern gemeldet. Eine Testreihe nach dem Duell mit den Kroaten brachte am Freitag weitere positive Ergebnisse. 

"Der WAC verfügt nicht mehr über die Mindestanzahl von 16 gesunden Spielern (14 Feldspieler plus zwei Tormänner)", erklärte die Bundesliga die Verschiebung. 

Weder Bundesliga noch Klub nannten eine neue Infektionszahl. Einem Bericht der "Kleinen Zeitung" zufolge seien weitere 18 Corona-Fälle aufgetreten. 

Ein neuer Austragungstermin wird noch gesucht. Aufgrund der Europa-League-Auftritte der Lavanttaler wird die Partie wohl erst 2021 nachgetragen. 

Wolfsberg hatte gegen Dinamo am Donnerstag knapp mit 0:1 verloren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaWolfsberger ACSturm Graz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen