Corona-Fall bei Ö3-Weihnachtswunder

Hörerwünsche können rund um die Uhr vor Ort am Telefon oder im Internet abgegeben werden. Natürlich gegen eine Spende
Hörerwünsche können rund um die Uhr vor Ort am Telefon oder im Internet abgegeben werden. Natürlich gegen eine Spende(Bild: Walter Dunger)
Kurz bevor die Ö3-Moderatoren über Weihnachten in ihre traditionelle Glashütte ziehen, kommt es zu einer kleinen Rochade. Gabi Hiller fällt aus.

Auch in diesem Jahr soll das Weihnachtswunder wahr werden. Vom 19. bis 24. Dezember findet das Spendenfest statt. Heuer steht die bekannte Wunschhütte in Wien-Heiligenstadt. Heimische Stars und Politiker werden dort die Ö3-Moderatoren besuchen. So werden beispielsweise Mathea, Chris Steger und Christina Stürmer in der Hütte aufspielen und Geld für einen guten Zweck sammeln. 

Gabi Hiller hat Corona

Das altbewährte Trio, bestehend aus Andi Knoll, Robert Kratky und Gabi Hiller, wird es dieses Jahr aber nicht geben. Leider schlug Corona zum Jahresabschluss bei der sympathischen Moderatorin zu, weshalb sie sich kurz vor dem Einzug in Quarantäne begeben muss. "Es tut mir sehr leid, bei diesem Highlight heuer nicht dabei sein zu können. Es ist für mich nach sechs Jahren schon Tradition mit Robert, Andi und ganz Österreich Bescherung zu feiern. Aber in der besinnlichen Adventzeit soll man nicht fluchen. Zumindest nicht öffentlich. In meiner Heimquarantäne gelten andere Regeln ;-)", erklärte sie in einem Statement.

Das Ö3-Weihnachtswunder werde sie trotzdem von daheim aus mitverfolgen: "Radio, Livestream, Instagram alles wird gleichzeitig laufen. Und am Ende werde ich mich einfach nur freuen über die Hilfe die Familien in Not in Österreich zu Gute kommt. Alles andere ist nebensächlich."

Tina Ritschl stößt dazu

Statt Hiller wird Tina Ritschl zu Kratky und Knoll ziehen. Die "Frag das ganze Land"- Stimme wird nun fünf Tage lang aus der Hütte moderieren. "Für mich ist das Ö3-Weihnachtswunder das Highlight des Jahres. Ich arbeite seit Beginn an hinter den Kulissen mit und es hat immer so viel Spaß gemacht. Heuer selber in der Ö3-Wunschhütte zu stehen – gemeinsam mit Robert und Andi beim größten Spendenfest des Jahres – ist für mich eine besondere Ehre", freut sie sich.

Ein Live-Publikum wird es heuer aufgrund der Pandemie nicht geben. Trotzdem versprechen die Moderatoren gerade in diesem Jahr mehr Weihnachtsstimmung als je zuvor durch die Lautsprecher der Radios zu versprühen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Radio

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen