Corona! Chelsea streicht Havertz vor Ankick aus Kader

Kai Havertz
Kai Havertzimago-images
Bittere Nachrichten für die Chelsea-Fans! Unmittelbar vor dem Champions-League-Duell mit Rennes kommt der Corona-Schock um Kai Havertz.

Am Mittwoch um 21 Uhr sollte der Rekordtransfer der "Blues" im Champions-League-Heimspiel gegen Rennes auflaufen. Doch nur eine Stunde vor Anpfiff wurde bekannt: Der Deutsche Team-Spieler steht nicht im Kader, sondern in Isolation. Der Grund: Corona.

Havertz wurde vor dem Spiel positiv auf das Virus getestet. Coach Frank Lampard bestätigte die Infektion des Ex-Leverkusen-Kickers. Problematisch ist das auch für Deutschland-Teamchef Jogi Löw. Vor den Nations-League-Spielen in der kommenden Woche waren Havertz auch Ilkay Gündogan, Emre Can, Serge Gnabry, und Niklas Süle mit dem Virus infiziert, wobei Havertz und Süle mit ziemlicher Sicherheit ausfallen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportChampions LeagueCoronavirusFC Chelsea

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen