Marc Jacobs postet sein erstes Make-up-Tutorial

Geht der Designer etwa unter die Beauty-Vlogger? Der 57-Jährige hat in seinem Badezimmer ein Make-up-Video gedreht und auf Insta geteilt.

Langsam wird wohl auch dem einen oder anderen Designer zu Hause langweilig: Modeschöpfer und Stilikone Marc Jacobs postet jetzt - nach einer Reihe von Home-Office-Outfits - sein erstes Make-up-Video und stellt mit dem „Too-Torial" die Welt der Beauty-Vlogs auf den Kopf:

Inspiriert von der verstorbenen Modeikone Diana Vreeland und ihrer Vorliebe für die Frage „Why not?" ( „Warum nicht?") legt der 57-Jährige mit den Produkten seiner eigenen Beauty-Linie einfach drauf los. Allerdings erst nach einem 5-minütigen Intro, in dem er seine Idee hinter dem Video sowie sein Wissen, dass er kein Make-up-Artist ist und er dafür kritisiert werden wird, es ihm aber egal ist, erklärt: „Ich liebe eure Kommentare, aber ich mache das für mich. Wenn es euch gefällt, toll, wenn nicht, dann entfolgt mir."

Statt einem Pinsel verwendet Jacobs seine Finger, um mit den Farben aus seiner Marc Jacobs Beauty Eye-Conic Lidschatten-Palette ein künstlerisches Experiment auf seine Lider zu zaubern. Beginnend mit Grün folgt eine Vielzahl von Goldtönen: „Eine Art Chaos, aber das gefällt mir."

Hier greift er auf einen schwarzen Kohlstift zurück und bringt diesen auf der Wasserlinie an.

Diese trägt der Designer ziemlich professionell mit einer ganzen Reihe von Worten auf.

Zu guter Letzt werden die Augenbrauen noch mit ein wenig Gel in Form gebürstet.

(Christine Scharfetter)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BeautyMarc JacobsCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen