Geimpfter ORF-Star Weichselbraun in Corona-Isolation

ORF-Star Mirjam Weichselbraun
ORF-Star Mirjam WeichselbraunScreenshot/ Video
ORF-Moderatorin Mirjam Weichselbraun sagte am Montag für eine "Dancing Stars"-Pressekonferenz ab. Grund: Ihre Kinder haben Corona.

"Ach, wie gerne ich heute in Wien wäre. Aber es hat nicht sollen sein", erklärt ORF-Star Mirjam Weichselbraun (39) in ihrer Videonachricht bei der Pressekonferenz zur kommenden "Dancing Stars"-Staffel.

Und weiter: "Ich will einfach kein Risiko eingehen ... ich würde es aber machen. Ich würde mich total gerne von meinen Kindern isolieren und ich glaube, alle Eltern da draußen verstehen das". Die 39-Jährige möchte aber kein Risiko eingehen und "ich bin jetzt lieber hier, wo ich jetzt bin".

Kinder haben Corona

Die Kinder von Weichselbraun sind also positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie selbst ist allerdings negativ und voll immunisiert – dennoch ist sie jetzt in Quarantäne.

Die Video-Botschaft von Mirjam

"Freue mich auf glitzernde Normalität"

Am 24. September würde sie dann aber in "voller Frische" wieder bei "Dancing Stars" mit dabei sein. "Und ich freue mich so sehr auf diese Staffel, weil die letzte einfach so abrupt nach einer Episode aufgehört hat und die Zeit dazwischen ein so ein Wahnsinn war, dass ich mich sehr auf glitzernde Normalität freue."

"Ansonsten habe ich noch etwas dazu gelernt", verrät die Moderatorin. "Und zwar habe ich eine Moral aus der Geschichte. Ich habe meine Tochter ja eigentlich getestet, weil sie zu brav war. Sie war so ruhig und das war mir unheimlich."

"Bussi nach Wien"

Und Mirjam Weichselbraun ergänzt: "Die Moral aus der Gschicht', traue braven Kindern nicht." Denn: "Die brüten etwas aus." Am Ende ihrer Videonachricht schickte die 39-Jährige dann noch ein "Bussi nach Wien".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, cor, wil Time| Akt:
Mirjam WeichselbraunORFCorona-ImpfungCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen