Corona in Kroatien – jetzt steigen die Infektionszahlen

Am Strand gilt keine Maskenpflicht, dafür in geschlossenen Räumen.
Am Strand gilt keine Maskenpflicht, dafür in geschlossenen Räumen.picturedesk
Corona in Kroatien – die aktuellen Zahlen machen nicht wirklich Mut. Unsere letzte Urlaubs-Option 2020 erholt sich einfach nicht von dem Virus.

Aktuell zählt man in Kroatien 1.150 aktive Fälle. Damit liegt man zwar noch unter Österreich, doch das Land scheint sich im Kampf gegen Corona schwer zu tun. Dann zwischenzeitlich lag die Zahl der Neuinfektionen bei Null. Und zwar über mehrere Tage hinweg. Ab Anfang Juni stiegen die Corona-Zahlen aber wieder an. Deutlich. 

Bei der ersten Welle lag der Höchststand bei 96 Neuinfektionen an nur einem Tag. Am 10. Juli wurde dieser Rekord mit 116 bestätigten Fällen innerhalb von 24 Stunden gebrochen. Am Folgetag zählte man sogar 140 neue Erkrankte. Zuletzt wurden wieder nur mehr 25 neue Infektionen bestätigt.

Meisten Fälle in Zagreb, Urlaubsregionen holen auf

Lange Zeit beruhigte man die Touristen, weil man immer wieder betonte, dass zum großen Teil der Osten und die Hauptstadt Zagreb vom Virus betroffen ist. Die Urlaubsorte am Meer würden von Corona verschont bleiben. Mittlerweile sieht die Sache aber ein wenig ander aus.

In Istrien sind derzeit 71 Fälle bekannt. In der Region rund um Split sogar 102 Fälle. Auch das Gebiet um Zadar zählt immerhin noch 54 aktive Infektionen. Die meisten Corona-Kranken gibt es aber tatsächlich noch in Zagreb mit 283 Fällen.

Kroatien versucht den steigenden Zahlen entgegenzuwirken und führte zuletzt die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen ein. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
KroatienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen