Corona-Infizierter besuchte zwei Mal Gottesdienst

Aufruf nach einem Gottesdienst in Tirol.
Aufruf nach einem Gottesdienst in Tirol.istock/ Symbolbild
Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Weißenbach am Lech in Tirol gibt es nun einen öffentlichen Aufruf der Gesundheitsbehörden.

Nachdem im Nachhinein ein positives Coronavirus-Testergebnis für eine Person aus dem Bezirk Reutte vorliegt, die sich laut den behördlichen Erhebungen in der Pfarrkirche Weißenbach am Lech zum Abendgottesdienst am 17. März sowie am 19. März aufgehalten hat, unternimmt die Gesundheitsbehörde vorsorglich einen öffentlichen Aufruf

Alle Personen, die am Mittwoch, 17. März oder am Freitag, 19. März, um 19.00 Uhr den Abendgottesdienst in der Pfarrkirche Weißenbach am Lech besucht haben, werden gebeten, auf ihren Gesundheitszustand zu achten.

Gesundheitszustand beobachten

Bei Auftreten von Symptomen wie Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit oder dem plötzlichen Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns gilt es, umgehend die 1450 zu kontaktieren.

"Bei der Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt bzw. der Hausärztin soll die Kontaktaufnahme jedenfalls telefonisch erfolgen", teilte das Land Tirol mit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen