Corona-Infizierter fuhr zwei Tage mit Zug und Bus

Der Hauptbahnhof in Graz.
Der Hauptbahnhof in Graz.picturedesk.com (Symbolbild)
Öffentlicher Aufruf! Eine am Coronavirus erkrankte Person ist mit dem Zug und dem Bus in der Steiermark unterwegs gewesen.

Die AGES informiert im Auftrag der Landessanitätsdirektion Steiermark, dass eine auf SARS-CoV-2 positiv getestete Person am 18.02.2021 und am 20.02.2021 mit dem Zug zwischen Graz und Stübing gereist ist:

➤ 18.02.2021: Abfahrt 05:58 Uhr von Lendplatz Graz bis HBH Graz, von dort mit Zug S1 bis Stübing (Abfahrt 06:11 Uhr Graz Hauptbahnhof bis Stübing, Ankunft 06:26 Uhr)

➤ 18.02.2021: Abfahrt 15:10 Uhr mit Zug S1. Ankunft Hauptbahnhof Graz 15:25 Uhr, anschließend mit Buslinie 58 ODER 63 von HBH Graz bis Lendplatz Graz

➤ 20.02.2021: Abfahrt 17:10 Uhr von HBH Graz mit Zug S1 nach Stübing

➤ 20.02.2021: Abfahrt 18:40 Uhr von Stübing mit Zug S1 nach Graz

Personen, die ebenfalls mit diesen Zügen und dem Bus gereist sind, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand selbst zu überwachen. Bei Symptomen sollte umgehend die Gesundheitsnummer 1450 und die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde kontaktiert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen