Corona-Kroate besuchte Champions-League-Match

Der junge Mann aus Kroatien, der an dem Coronavirus erkrankt ist, liegt derzeit in einem Spital in Zagreb. Kurz zuvor war er bei einem Match in Italien.

Der Kroate war vor knapp einer Woche in Mailand. Und zwar aus nur einem Grund: Er ist Fan des FC Valencia und wollte sich das Match gegen Atalanta ansehen. Auf seinem Facebook-Profil fotografierte es sich am Matchtag vor dem San Siro im Trainingsanzug der spanischen Mannschaft.

Unterdessen werden in Italien immer mehr Fußball-Spiele abgesagt oder die Fan-Ränge geschlossen. Klar ist, Inter Mailand wird in der Europa League Geisterspiele austragen.

"Es geht ihm gut"

Kroatische Medien vermelden nun auch, dass der junge Mann mit einer weiblichen Begleitung in Italien war. Auch sie teilte Fotos von sich aus Mailand. Nachdem bekannt wurde, dass der Kroate am Coronavirus erkrankt ist, löschte sie die Bilder umgehend.

Premierminister Andrej Plenkovic teilte mit, dass sich der Patient gut fühle. Er sei isoliert und man würde sich hervorragend um ihn kümmern.

Alle aktuellen Infos zum Coronavirus findest du HIER >>>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft KroatienGood NewsWeltwocheCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen