Erstes Land setzt Spanien wieder auf rote Corona-Liste

Urlauber am Mallorca-Strand: Berlin setzt Spanien wegen Corona auf die rote Liste.
Urlauber am Mallorca-Strand: Berlin setzt Spanien wegen Corona auf die rote Liste.Bjoern Goettlicher / Visum / picturedesk.com
Wegen steigender Infektionszahlen setzt Deutschland Spanien auf die rote Corona-Liste. Von Reisen auf die iberische Halbinsel wird abgeraten.

Deutschland setzt Spanien auf die rote Corona-Liste. Wegen steigender Corona-Infektionszahlen stuft die deutsche Bundesregierung ganz Spanien, das inkludiert auch die beliebten Urlaubsinseln Mallorca und die Kanaren, als Risikogebiet ein. Eine entsprechende Einschätzung gab das Robert Koch-Institut am Freitag bekannt. Konkret bedeutet das, dass das deutsche Auswärtige Amt von Reisen nach Spanien abraten wird. 

Praktische Änderungen ergäben sich für deutsche Urlauber aber kaum, berichtet "Der Spiegel". Wer nach Deutschland zurückkehre brauche wie bisher einen negativen Test oder einen Nachweis über eine Impfung oder überstandene Corona-Erkrankung. 

Iberische Halbinsel auch auf Österreichs Watch-List 

Ob das Österreich in dieser Causa nachziehen wird, war am Freitagnachmittag zunächst auf Nachfrage nicht in Erfahrung zu bringen. Wie "Heute" aber aus gut informierter Quelle erfuhr, stehen Spanien und Portugal auf der Watch-List der Verantwortlichen. Aktuell gilt es aber als unwahrscheinlich, dass Österreich in allzu naher Zukunft nachzieht. 

Übrigens: In Österreich nimmt nicht das Außen- sondern das Gesundheitsministerium die Risiko-Einschätzung der möglichen Reiseziele vor. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SpanienDeutschlandMallorca

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen