Corona: Nachbarn helfen sich im Bezirk Neubau

Bezirk Neubau bringt Nachbarn in Zeiten von Corona zusammen
Bezirk Neubau bringt Nachbarn in Zeiten von Corona zusammenBild: zVg
Aufgrund der Coronakrise wurde die Initiative "Gemeinsam im 7ten" gestartet: Online kaufen bei Grätzlshops und Menschen helfen Risikogruppen.
Der siebente Bezirk Neubau hat sich etwas in der Krise einfallen lassen: Einerseits vernetzen, sich Menschen für eine Nachbarschaftshilfe und andererseits gibt es eine Plattform, die Nahversorger im Notfall - vom Installateur bis zur Apotheke - in der Nähe auflistet.

Vernetzung mit Wiener Hilfswerk

Gemeinsam mit dem Wiener Hilfswerk im 7. Bezirk werden jene Menschen vernetzt, die zu einer Risikogruppe gehören oder auch einfach Nachbarschaftshilfe benötigen mit jenen, die durch Einkaufen, Abholungen oder Telefonkontakte gegen Einsamkeit helfen wollen.

Hilfe-Anbietende und -Suchende können sich per Mail nz7@wiener.hilfswerk.at oder telefonisch +43 1 512 36 61-3360 melden.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vor Ort für die Bedürfnisse der Bewohner der Umgebung

Auf der Plattform entsteht gerade eine ständig wachsende Liste von Nahversorger, die derzeit für den Lebensmitteleinkauf, Essenszustellung im Bezirk, aber auch für Notfälle (Installateur, Optiker, Apotheke etc.) geöffnet haben.

Onlineshopping bei den Grätzlshops ums Eck – von der Couch aus

Darüber hinaus bieten zahlreiche Geschäfte über ihre Onlineshops die Möglichkeit, Zustellung der Produkte nach Hause zu organisieren. So kann man trotz Space Distancing Familie, Freunden, Geburtstagskindern und Menschen, die diese Aufmerksamkeit aus der Ferne jetzt besonders brauchen, etwas zukommen lassen. Einfach entsprechende Zustelladresse eingeben und Freude schenken.

Zur Liste geht es hier.

Gemeinsam im 7. | buy local = help local

Wer sich für den Kauf im Online-Grätzl entscheidet, stützt damit die heimische Wirtschaft beim Erhalt von Arbeitsplätzen und ebnet den Weg für eine Rückkehr in die Normalität nach einer für alle herausfordernden Situation.

"Beim Onlineshopping ist es wichtiger denn je, sich bewusst für AnbieterInnen zu entscheiden, die unsere Handelsvielfalt in Österreich, in Wien und ganz konkret hier im Viertel ausmachen. JedeR Einzelne hat hier jetzt die Kraft, etwas zu bewegen, Arbeitsplätze zu sichern und die Zukunft mitzugestalten", so Kurt Wilhelm, Obmann der Kaufleute der Neubaugasse.

Die Bezirksvorstehung Neubau unterstützt die Initiative der Kaufleute im Bezirk: "'Gemeinsam im 7ten' heißt für uns, auch in Zeiten der Krise aufeinander zu schauen. Gesundheitlich bedeutet das nun Distanz zu waren und jene, die es brauchen zu unterstützen. Gemeinsam im 7ten bedeutet aber auch, unsere vielfältigen Klein- und Kleinstbetriebe im Handel, der Gastronomie und die Nahversorgung mit Dienstleistern zu unterstützen, damit diese auch nach Corona den Neubauer-innen erhalten bleibt", sagt Bezirksvorsteher Markus Reiter.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienAktionen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen