Polizei löst Studentenparty in Innsbruck auf

Blick auf Innsbruck: Die Stadt ist besonders bei Studenten beliebt. 20 feierten illegal eine Coronaparty in der Nacht auf Donnerstag.
Blick auf Innsbruck: Die Stadt ist besonders bei Studenten beliebt. 20 feierten illegal eine Coronaparty in der Nacht auf Donnerstag.Erich Spiess / EXPA / picturedesk.com
Eine Corona-Party mit rund 20 Gästen in einem Innsbrucker Studentenwohnheim wurde in der Nacht auf Donnerstag von der Polizei aufgelöst.

20 junge Personen feierten in einem Innsbrucker Studentenwohnheim ohne Masken und ohne Abstand. Um 0.30 Uhr ging bei der Polizei eine Anzeige dazu ein, berichtet "orf.at".

In dem allgemein zugänglichen Raum wurden dann die jungen Gäste angetroffen. Die Party wurde von der Polizei aufgelöst. Laut den Beamten handelte es sich um Erasmus-Studenten aus Spanien und Frankreich.

Die Gäste gaben an, von den Corona-Beschränkungen nichts zu wissen. Sie wurden angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PartyInnsbruck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen