Die Outdoor-Regeln – was im Freien jetzt erlaubt ist

Stadtpark, Wien
Stadtpark, Wien"Heute"
Die Sonne scheint und die Leute zieht es raus vor die Tür. Die Regierung gab nun bekannt, was ab 19. Mai im Freien erlaubt sein wird.

Österreich sperrt langsam wieder auf, hieß es in einer Pressekonferenz der Regierung am Montagnachmittag. Auch für private Zusammenkünfte gibt es nun Lockerungen. Indoor dürfen sich im privaten, nicht behördlich angemeldeten Rahmen zwar immer noch nur vier Personen treffen, allerdings dürfen diese aus vier verschiedenen Haushalten stammen.

10 Personen im Freien erlaubt

Im Freien sieht das Ganze ab 19. Mai so aus: Höchstens zehn Personen aus unterschiedlichen Haushalten, zuzüglich höchstens zehn Minderjähriger. Im Rahmen von behördlich genehmigten Veranstaltungen kann es auch zu größeren Ansammlungen kommen.

Aktuell ist das noch nicht möglich – Der Aufenthalt im Freien ist momentan zur körperlichen und psychischen Erholung nur alleine, mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt oder mit nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Lebenspartnern, einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder und Geschwister) oder einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer Kontakt gepflegt wird, möglich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
CoronavirusSebstian KurzWolfgang Mückstein

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen