Corona-Schnelltests stehen nun in Ardagger bereit

Erstmals kann ortsunabhängig auf das SARS-COV-2 sofort getestet werden. Eine in Göstling an der Ybbs ansässige Firma stellte das Covid-Fighters-Konzept nun vor.

Die in Göstling an der Ybbs (Bezirk Scheibbs) ansässige Firma Artichoke GmbH hat ihr neuartiges Covid-Fighters-Konzept nun der Öffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich dabei laut Firmenangaben "um ein neuartiges Konzept, bei dem ortsunabhängig und sofort der Testabstrich analysiert wird und somit nach kurzer Wartezeit von maximal zwei Stunden ein valides Ergebnis zur Verfügung steht".

"Wir wollen insgesamt Testungen attraktiver machen, um Lebensqualität und Sicherheit gleichzeitig zu ermöglichen", so Geschäftsführer Boris Fahrnberger, der sich in einer Allianz mit niedergelassenen Ärzten und Labors sieht. "Nur möglichst flächendeckende Testungen ermöglichen es, rasch mögliche Corona-Herde zu identifizieren und sofort zu handeln. Wir werden alles tun, was uns möglich ist, um persönliche Freiheit und Sicherheit zu vereinen", so Fahrnberger.

Test kostet zwischen 165 und 185 Euro

Der derzeit in Ardagger (Bezirk Amstetten) stehende Container werde voraussichtlich am Donnerstag seinen Vollbetrieb aufnehmen (Voranmeldung unter www.covidfighters.at), wöchentlich sind neue Standorte, speziell für Veranstaltungen, öffentliche Gebäude und andere soziale Knotenpunkte, geplant.

Auch Ardaggers Bürgermeister Johannes Pressl zeigt sich über das Angebot in seiner Gemeinde erfreut: "Die Vollkosten werden zwischen 165 und 185 Euro pro Testung liegen. Aktuell wird noch geklärt unter welchen Umständen allenfalls auch andere Träger und Kassen einen Teil der Testkosten übernehmen könnten. In Zukunft soll der Testcontainer stets dort im Einsatz sein, wo in kurzer Zeit große Testanzahlen durchgeführt werden müssen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
Coronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen