Der Corona-Strafenkatalog für Verstöße im Lockdown

Die Polizei will rigoros kontrollieren.
Die Polizei will rigoros kontrollieren.Sabine Hertel
Ein Verstoß gegen die Corona-Regeln kann teuer werden. Für illegale Partys können bis zu 500 Euro anfallen, keine Maske in den Öffis kostet 40 Euro. 

Wer die Corona-Schutzregeln bricht und angezeigt wird, muss ab Dienstag bis zu 1.450 Euro Strafe zahlen. Die lokalen Gesundheitsbehörden legen die genaue Strafhöhe laut § 8 Covid-19-Gesetz fest. Für die Teilnahme an illegalen Partys oder Verstöße gegen Maskenpflicht können bis zu 500 Euro fällig werden. Wer nicht zahlt, sitzt eine Woche.

Unternehmern drohen bis zu 30.000 Euro oder sechs Wochen Haft, wenn sie gegen Bestimmungen verstoßen. Die Polizei kann statt Anzeigen auch Strafmandate verhängen: Kein Abstand kostet 50 Euro, keine Maske 25 Euro, keine Maske in Öffis 40 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusMaskenpflichtStrafePolizeiGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen