Corona und beidseitige Lungenentzündung bei Totti

Francesco Totti hat seine Corona-Infektion überstanden.
Francesco Totti hat seine Corona-Infektion überstanden.Imago Images
Francesco Totti ist wieder gesund. Der ehemalige Roma-Star war schwer mit dem Coronavirus infiziert, berichtet von seinem Krankheitsverlauf. 

Die am 2. November diagnostizierte Infektion mit Covid-19 hatte zu einer beidseitigen Lungenentzündung beim 44-Jährigen geführt, wie Totti nun auf Facebook berichtete. "Es war ein Stich ins Herz", schilderte Totti den Moment, als er von seinem positiven Test erfuhr. Sein Vater Enzo war im Oktober noch an einer Corona-Infektion verstorben. 

Auch den ehemaligen Fußballstar selbst hatte es schwer erwischt. "Es war nicht einfach. Das Fieber ging nicht zurück, die Kräfte ließen nach", schilderte der "ewige Kapitän". "Dank der frühzeitigen Diagnose konnte ich zu Hause behandelt werden. Es waren zwei lange Wochen", ergänzte Totti. 

"Doch nun ist alles vorbei. Jetzt habe ich mich erholt. Ich spüre große Erleichterung", so der 44-Jährige weiter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen