So werden die Österreicher aus China evakuiert

Sieben Österreicher fliegen mit einem von Frankreich gecharterten Flugzeug aus dem chinesischen Quarantäne-Gebiet von Wuhan zurück. So verläuft der Flug.

An Bord eines A380 der maltesischen Airline Hi Fly werden derzeit Europäer aus dem Coronavirus-Gebiet in China nach Frankreich geflogen. Frankreich hat den Flug organisiert und den österreichischen Behörden angeboten, dass ihre Staatsbürger den Flug mitbenutzen dürfen. Sieben Österreicher haben das Angebot angenommen. Sie werden nach der Landung im südfranzösischen Istres-Le-Tube mit einer Hercules-Maschine des österreichischen Bundesheeres nach Wien heimgeflogen.

Amélie ist eine Französin, die in Wuhan lebt. Sie ist ebenfalls auf dem Flug und hat dem Journalisten Antoine Crouin Fotos und Videos von der Rückreise zur Verfügung gestellt. Crouin stellte diese auf Twitter. Ein erstes Video zeigt, wie sich die Rückreisewilligen vor dem französischen Konsulat versammeln.

Auch die Österreicher wurden aufgefordert, sich zum französischen Konsulat zu begeben. Für Personen, die weit außerhalb der Stadt leben, wurde ein Bus organisiert, den auch Angehörige anderer Nationen benutzen konnten. Beim Konsulat hätten sie etwa fünf Stunden warten müssen, sagt Amélie in einem Video. Mit einem weiteren Bus wurden sie schließlich zum Flughafen gefahren.

Neben einigen Franzosen sind offenbar auch mehrere Angehörige anderer Länder in dem Flugzeug. Am Flughafen wurden die Rückkehrer eingecheckt. Ein Video von Amélie zeigt, wie das Sicherheitspersonal in Schutzkleidung die Maschinen bedient und durch den Prozess führt.

Bevor die Evakuierten in das Gate durften, wurden sie medizinisch untersucht. In vergleichbaren Fällen haben die chinesischen Behörden keine Passagiere an Bord gelassen, die etwa eine erhöhte Temperatur oder sonstige Anzeichen einer Infektion aufwiesen.

Etwa 13 Stunden nach ihrer Ankunft am Konsulat habe sie am Flughafen erstmals das Flugzeug erblickt, das sie nach Hause bringt, berichtet Amélie. Sie fühle sich "müde", schreibt Journalist Crouin dazu.

Ein weiteres Video aus dem Innern des Flugzeugs zeigt ein Crew-Mitglied in einem Schutzanzug. Die Ankunft des Flugzeugs mit den Österreichern an Bord wird am frühen Nachmittag erwartet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaWeltwocheCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen