Corona-Zahlen in Wien sinken, aber Maske in Öffis bleibt

Die Maskenpflicht in den Wiener Öffis bleibt.
Die Maskenpflicht in den Wiener Öffis bleibt.ALEX HALADA / picturedesk.com (Symbolbild)
Die Zahl der aktiven Corona-Kranken in der Bundeshauptstadt geht weiter zurück, dennoch bleiben die schärferen Maskenregeln aufrecht.

Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus.

Stand 25. Mai sind in der Bundeshauptstadt seit Beginn der Pandemie 899.257 positive Testungen bestätigt. Damit hat es in den letzten 24 Stunden insgesamt 1.030 Neuinfektionen gegeben. 882.156 Personen haben das Virus besiegt und sind wieder genesen.

13.108 aktive Fälle

Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 3.993, vier Personen sind zuletzt verstorben. Wien verzeichnet aktuell 13.108 aktive Fälle – ein erneuter Rückgang! Am gestrigen Dienstag waren es noch 13.725 und vor einer Woche 17.431 aktive Kranke.

Die am Mittwoch eingemeldeten Befunde beinhalten:

1087 Befunde vom 24.05.2022
18 Befunde vom 23.05.2022
4 Befunde weniger vom 22.05.2022
3 Befunde weniger vom 21.05.2022
24 Befunde weniger von den Tagen zuvor.

Die Gesundheitshotline 1450 hat 1.922 Anrufe entgegengenommen. Informationen für die Bevölkerung erteilt auch die Service-Nummer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) unter 0800 555 621.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWienCoronavirusMaskeFFP2-MaskeMaskenpflicht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen