Corona-Zahlen steigen – neuer Todesfall in Wien

Viele Badegäste nützen das hochsommerliche Wetter und stürmen trotz Corona die Neue Donau und die Donauinsel.
Viele Badegäste nützen das hochsommerliche Wetter und stürmen trotz Corona die Neue Donau und die Donauinsel.picturedesk.com/Willfried Gredler-Oxenbauer
Die Stadt Wien meldet Trauriges: In den vergangenen 24 Stunden ist erneut ein Corona-Patient verstorben.

Die aktuellen Kennzahlen aus Wien zeigen keine Besserung der Pandemie in der Bundeshauptstadt. Hatte die Stadt am gestrigen Dienstag noch insgesamt 4.604 positive Testergebnisse gemeldet, sind es mit Stand Mittwoch, 8 Uhr, bereits 4.638. Somit sind in den vergangenen 24 Stunden 34 Neuinfektionen bestätigt worden.

Neuerlicher Todesfall

Auch bei den Todeszahlen muss in Wien die Stadt die Zahlen nach oben korrigieren: Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt somit 203. Ein 80 Jahre alter Mann ist den Angaben des medizinischen Krisenstabs zufolge verstorben.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht mit einem bitteren Beigeschmack: Insgesamt gelten 3.970 Personen wieder als genesen. Allerdings steigt die Zahl der aktiven Corona-Kranken erneut an. Mittwochvormittag wurden 465 Patienten in Wien gezählt – vier mehr als noch am Dienstag.

Die Gesundheitshotline 1450 hat im selben Zeitraum 1.362 Anrufe entgegengenommen. Informationen für die Bevölkerung erteilt laut Stadt Wien auch die Service-Nummer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) unter 0800 555 621.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusWienTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen