Coronavirus bremst Slalom-Ass Truppe aus

Katharina Truppe
Katharina TruppeGepa
Zwangspause für Katharina Truppe! Österreichs Slalom-Ass wurde positiv auf Corona getestet, sie verpasst damit einen Ausflug auf die Herren-Piste.

Am Dienstag steht für die Ski-Damen ein ungewöhnlicher Auftritt auf dem Programm: Da steigt in Schladming ein Nacht-Slalom - wo bisher nur die Männer durch die Stangen carvten. Natürlich fiebern die Damen der ungewöhnlichen Weltcup-Premiere entgegen, doch für Katharina Truppe gibt es noch vor dem Start schlechte Nachrichten.

Zu frühe Vorfreude

Die Siebente von Kranjska Gora wurde nämlich positiv auf das Coronavirus getestet und muss deswegen kurz vor Olympia im Februar in Peking eine Zwangspause einlegen. Dabei hatte sie sich nach dem Rennen in Slowenien noch sehr auf das Event in der Steiermark gefreut: "Es wird ein Spektakel. Es ist wirklich lässig, einmal auf einer Herrenpiste zu fahren", meinte sie noch.

Viele Zwangspausen

Trotz einer hohen Impfrate gibt es im Ski-Weltcup immer wieder Probleme mit dem Coronavirus. Zuletzt mussten schon Katharina Liensberger, Lara Gut oder Mikaela Shiffrin Zwangspausen einlegen. Truppe kann man nur einen milden Verlauf wünschen, damit sie bald wieder auf die Piste zurückkehren kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportWintersportSki AlpinÖSVCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen