Coronavirus: Lufthansa streicht Flüge nach China

Nachdem bereits die British Airways wegen dem Coronavirus Flüge alle Flüge nach China gestrichen hat, reagiert nun auch die Lufthansa.
Die Fluglinie Lufthansa plant laut "Bild"-Zeitung alle Flüge nach China zu streichen. Die Vorsichtsmaßnahme soll vorerst bis 9. Februar gelten.

Flüge nach Hongkong sollen jedoch wie geplant stattfinden. Das Personal der Lufthansa wird aus China zurückgeholt.

Laut neuen Zahlen der chinesischen Regierung vom Mittwoch stieg die Zahl der durch den Coronavirus infizierten Personen auf knapp 6.000.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In Deutschland gibt es bislang vier bestätigte Krankheitsfälle. Zudem gab es am Mittwoch einen Corona-Verdachtsfall an Bord einer Lufthansa-Maschine von Frankfurt nach Nanjing. Ein chinesischer Passagier soll gehustet und sich zwei Wochen zuvor in der Stadt Wuhan aufgehalten haben.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftFluglinieGesundheitLufthansaCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen