Coup bei Fußballverein: Wieder Mähtraktor weg

Bild: Screenshot/Bing Maps

Es entwickelt sich mittlerweile zu einer richtigen Diebstahlsserie im Waldviertel: In der Nacht auf Montag brachen Unbekannte beim Sportverein Groß-Siegharts (Bezirk Waidhofen an der Thaya) ein und stahlen einen Mähtraktor sowie einen Rasenmäher. Der Schaden: Mehrere tausend Euro.

, wurde nun der SV Sparkasse Groß-Siegharts, der mit SP-Landesrat Maurice Androsch einen bekannten Ehrenpräsidenten hat, zum Opfer eines Coups. In der Nacht auf Montag knackten unbekannte Täter das Eisenschloss zum versperrten Tor der Sportanlage, versuchten erst bei der in die Fan-Tribüne integrierten Garage ihr Glück – erfolglos, die Türe ließ sich nicht aufbrechen.

Also brachen sie über die Tribünen-Eingangstür ein und verschafften sich so Zugang zu dem Schuppen, in dem die für die Erhaltung des Sportplatzes essentiellen Rasenmäher untergebracht sind. Und die nahmen sie auch gleich mit: Ein Rasenmäher und ein Mähtraktor wurden "gefladert". Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Mit einem Fahrzeug mit Anhänger dürften sich die Langfinger schließlich aus dem Staub gemacht haben. Die Polizei fand Fragmente von Reifenspuren, die darauf zurückführen.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen