Crash geklärt: Pärchen sucht nach EINEM Zeugen

Ein Zeuge lieferte den entscheidenden Hinweis, um einen Fahrerflüchtigen (54) auszuforschen. Ein Linzer Pärchen sucht jetzt auf Facebook nach ihm.
Dank dem einen entscheidenden Hinweis können Sarah Sch. (27) und ihr Freund Manuel P. (24) wieder aufatmen. Denn die Aussagen eines Zeugen führten die Polizei schließlich zu einem gesuchten Fahrerflüchtigen (54).

Der 54-Jährige hatte laut den Ermittlern in der Nacht auf 15. November bei der Oberen Donaulände mit seinem Volvo XC 90 einen geparkten Mercedes A 250 Sport mit voller Wucht gerammt und rund 20 Meter weit weg gegen die eine Hausmauer geschoben.

Der Wagen gehörte dem jungen Pärchen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bagger zerdrückte Wagen



Wie berichtet, hatte der Unfall-Lenker noch die Unfallstelle gereinigt, fuhr danach davon. Laut einer Aussendung der Polizei half dem 54-Jährigen dabei ein Freund (48). Anschließend habe er er versucht, seinen demolierten Volvo zu beseitigen, um den Crash zu vertuschen.

Ein Bagger hatte den Wagen zerdrückt und danach entsorgt. Genau diesen Vorgang hatte der erwähnte Zeuge beobachtet und anschließend der Polizei gemeldet.

Jenen Zeugen versuchen die Mercedes-Besitzer nun ausfindig zu machen. Sie starteten dafür einen Aufruf auf Facebook. "Wir sind einfach unglaublich erleichtert, dass dieser Vorfall endlich geklärt ist. Wir würden uns freuen, wenn wir uns bei dem Zeugen persönlich bedanken könnten", so Sarah Sch. zu "Heute".







ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichPolizeiAuto

CommentCreated with Sketch.Kommentieren