Crash im Frühverkehr! Wien-Pendler stehen im Riesen-Stau

Am Mittwochmorgen kam es auf der S6 in Fahrtrichtung Wien zu einem Unfall – Stau ist die Folge.
Am Mittwochmorgen kam es auf der S6 in Fahrtrichtung Wien zu einem Unfall – Stau ist die Folge.iStock/S6 ("Heute"-Montage)
Pendler nach Wien mussten am Mittwoch viel Geduld mitbringen. Auf der Semmering-Schnellstraße S6 kam es zu einem Unfall.

"Bitte warten", heißt es am Mittwochmorgen für Autofahrer auf der Semmering Schnellstraße S6. Ein nach einem Unfall quer stehendes Fahrzeug sorgt für eine Fahrstreifensperre der S6 im Bereich zwischen Gloggnitz und Neunkirchen in Fahrtrichtung Wien.

Schon fünf Kilometer Stau

Laut Angaben der Asfinag ereignete sich der Unfall kurz vor 7.00 Uhr bei Kilometer 10. Zu Spitzenzeiten hatte der Stau eine Länge von fünf Kilometern.

Die Bergungsarbeiten konnten mittlerweile beendet werden. Laut Asfinag-Infos ist die Stau-Lage mittlerweile nicht mehr aktuell. Besonders prekär an dem Crash war der Umstand, dass aufgrund von Brückenarbeiten in diesem Bereich ohnehin der linke Fahrstreifen bis Ende August gesperrt bleiben muss.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
StauGloggnitzNeunkirchenAutobahn

ThemaWeiterlesen