Crash in Willendorf fordert fünf teils Schwerverletzte

Ein vollbesetzter Pkw kam von der Fahrbahn ab.
Ein vollbesetzter Pkw kam von der Fahrbahn ab.Einsatzdoku-Lechner
Ein vollbesetzter Pkw kam bei Willendorf von Fahrbahn ab und prallte gegen einen Pfeiler. Eine Person wurde eingeklemmt, vier weitere schwer verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B26 bei Willendorf am Steinfelde (Neunkirchen): In der Nacht auf Sonntag wurden die Feuerwehren Willendorf, Willendorf – Dörfles, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, der Christophorus 2 aus Krems, mehrere Rettungswägen sowie die Polizei zu einem Unfall alarmiert.

Unfall direkt vor Polizeistation

Ein vollbesetzter Pkw soll direkt vor dem Feuerwehrhaus und der Polizeiinspektion Willendorf von der Straße abgekommen sein. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und war bewusstlos. Vier weitere wurden ebenfalls schwer verletzt. Als die Feuerwehr eintraf wurden die Verletzten von Ersthelfern betreut. Nach der medizinischen Betreuung wurden die Insassen ins Krankenhaus gebracht. 

B26 für eine Stunde gesperrt

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Wehren geräumt.  Die B26 war für rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Warum der vollbesetzte Pkw von der Fahrbahn abgekommen ist und frontal gegen einen betonierten Zaunsteher geprallt ist, wird von der Polizei erhoben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
WillendorfUnfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen