Crash mit Motorrad: Todesfall bei Extrem-Radrennen

Auf dem Oberalppass kam es zum tödlichen Zusammenstoß.
Auf dem Oberalppass kam es zum tödlichen Zusammenstoß.Imago Images
Die "Tortour Ultra" in der Schweiz ist am Samstag nach einem tragischen Zwischenfall abgebrochen worden. Ein Teilnehmer verunglückte. 

Beim Extremradrennen durch die Schweiz ist am Samstag ein 38-Jähriger auf dem Oberalppass im Kanton Graubünden mit einem Motorrad kollidiert. Beim tragischen Unfall, der am Vormittag passiert war, erlitt der Radfahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Der 38-Jährige hatte das Rennen über 1.000 Kilometer als Mitglied eines Teams in Angriff genommen. 

Auch der Motorradfahrer wurde nach dem Zusammenstoß mit Verletzungen ins Kantonspital nach Luzern geflogen. 

Die Veranstalter des Extrem-Radrennens erklärten, das Rennen "aus Respekt vor den Angehörigen des Opfers" abzubrechen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen