Crash mit vier Pkw, Frau auf Rückbank eingeklemmt

Zu einem tragischen Massencrash kam es auf der A1 auf Höhe Großsierning (St. Pölten-Land) in Richtung Salzburg. Vier Pkw waren aufeinander geprallt. Durch die Wucht wurden die Autos so zusammengequetscht, dass eine Frau auf der Rückbank eingeklemmt war.

 

Bei dem Serienunfall wurde eine Verletzte so stark eingequetscht, dass eine Rettungsmannschaft mittels hydraulischem Gerät die hintere Tür auf der Fahrerseite öffnen musste und den Fußbereich soweit denen dass die Beine der Frau frei waren. Gemeinsam mit den Kollegen des Roten Kreuz konnte die Frau dann aus dem Wagen gerettet werden.

Auf Grund der Sperre und dem starken Abendverkehr baute sich rasch ein Stau auf, der Fahrzeugverkehr wurde in St. Pölten-Süd von der Autobahn abgeleitet. Zur Bergung der Unfallfahrzeuge wurde die Feuerwehr Loosdorf und ein Pannendienst gerufen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen