Crowdfunding-Rekord für "Dungeons & Dragons"

In nur vier Tagen sammelte das Projekt über sechs Millionen Dollar. Statt eines Kurzfilms ist nun eine Serie geplant.

Das Pen-&-Paper-Rollenspiel "Dungeons & Dragons" gilt als erstes seiner Art. Ein Spielleiter führt durch eine Fabel-Welt, die vollständig in den Köpfen der Spieler entsteht. Neben der nötigen Phantasie benötigen sie vor allem Stift und Papier, um die Entwicklung ihrer Figuren festzuhalten. Kampfsituationen werden per Würfelwurf entschieden.

Im Kino ein Flop...

"Dungeons & Dragons" gibt es seit 1974. Die Erfolgsgeschichte des Spiels setzte sich bislang nicht im Kino fort. Eine Filmfassung aus dem Jahr 2000, unter anderem mit Jeremy Irons, Marlon Wayans und Thora Birch floppte. Für 2021 ist eine weitere geplant, zu der es bislang keine konkreten Infos gibt.

Im Fernsehen klappte es schon besser. Mitte der Achtziger gab es eine animierte "Dungeons & Dragons"-Serie, die auf der "Internet Movie Database" bei einer 8/10-Wertung steht. Nun ist ein neues Projekt im Anrollen.

... auf Kickstarter top

In der US-amerikanischen Web-Serie "Critical Role" spielen Synchronsprecher das Spiel und lassen die Figuren mit ihren Stimmen zum Leben erwachen. Den Spielleiter gibt Matthew Mercer, der unter anderem als Levi in "Attack on Titan" zu hören ist.

Für einen animierten D&D-Kurzfilm wollten die "Critical Role"-Macher laut "Filmstarts" 750.000 Dollar auf der Crowdfunding-Seite "Kickstarter" sammeln. Der Betrag war bereits nach einer Stunde herinnen. Nach vier Tagen waren bereits sechs Millionen Dollar gespendet.

Statt des Kurzfilms ist nun eine eigene Serie in Arbeit. Vier Folgen soll diese umfassen, wenn noch mehr Geld in die Kassa fließt, könnte sie auf acht Episoden anwachsen. Ein Intro zu "The Legend of Vox Machina" gibt es bereits (siehe oben).

Rekord

Den Kickstarter-Rekord hat die Serie bereits in der Tasche, stellte sie doch in unfassbar kurzer Zeit das Revival von "Mystery Science Theater 3000" (5,76 Millionen Dollar) in den Schatten. Das Format wird jetzt auf Netflix gezeigt. Der Streaming-Anbieter dürfte auch an "The Legend of Vox Machina" interessiert sein.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVSwisscom-TV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen