Cynthia Nixon verrät, wer der Vater ihres Sohnes ist

Christine Marinoni, die Ehefrau des "Sex and the City"-Stars, brachte 2011 Sohn Max zur Welt. Nun offenbart Nixon die Identität seines leiblichen Vaters.

Aus ihrer ersten Ehe mit Danny Mozes stammen Cynthia Nixons Söhne Samuel (geboren als Samantha) und Charles. Seit 2004 ist die Schauspielerin mit Christine Marinoni liiert, 2011 wurde ihr Sohn Max Ellington geboren.

Den biologischen Vater des Buben gab das Paar bislang nicht der Öffentlichkeit preis. Etwas überraschend holte Nixon das nun via Instagram nach.

"Wenn dein Dad ein Kostümdesigner ist und du schon immer Pennywise sein wolltest", kommentierte die Aktrice einen Halloween-Schnappschuss ihres Jüngsten.

Papa Growler, überrumpelte Davis

Bei dem Mann, der mit Max auf dem Foto zu sehen ist, handelt es sich laut "Gala" um Michael Growler. Der war unter anderem für Nixons Kostüme in den "Sex and the City"-Filmen verantwortlich und ist mit dem Schauspieler William Bowers verheiratet.

Die beiden Streifen sind Ableger der gleichnamigen Hitserie, in der Cynthia Nixon mit Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis Kultstatus erlangte. Selbst Davis scheint von Nixons Insta-Enthüllung überrascht. Sie kommentierte das Bild mit einem simplen "OMG".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsCynthia Nixon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen