DaC-Shooting: Spieglein, Spieglein an der Wand ...

Auch heuer bat Dancer against Cancer-Initiatorin Yvonne Rueff Prominente zum Shooting mit Manfred Baumann für den neuen Kalender.

Das Dancer against Cancer-Jahr geht mit einem sehr guten Spendenergebnis und dem Promi-Kalender-Shooting zu Ende.

Yvonne Rueff darf durchaus stolz auf die Spendensumme von 70.000 Euro sein, die sie der Krebshilfe überreichte. Nächstes Jahr dürften es noch ein paar Euro mehr werden, denn wie Yvonne Rueff jetzt verriet: "Nächstes Jahr stehen gleich drei DaC-Bälle auf dem Programm. Neben Wien und Niederösterreich freuen wir uns auch auf einen Ball in Linz. Und die Verhandlungen mit Salzburg sind so gut wie abgeschlossen. Entweder findet dort der Ball in einem Jahr, spätestens aber 2019 statt."

Das geht natürlich nur mit tatkräftiger Unterstützung von vielen Helferleins. Altbekannte wie auch neue Gesichter fanden sich jetzt zum zweitägigen Kalender-Shooting mit Manfred Baumann ein: Kristina Sprenger, Fräulein Mai, Peter Weck, Nathan Trent, Model Barbara Meier, Soul-Stimme Doretta Carter und viele mehr.

Das Motto des neuen Kalenders ist noch geheim, aber es dürfte etwas mit Spiegeln zu tun haben.

Ende Jänner 2018 wird der DaC-Kalender präsentiert. Er wird 40 Euro kosten und kann über http://www.shop.danceragainstcancer.com/ bestellt werden. (man)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenBildstreckePromisManfred Baumann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen