Dachbodenfund ist eine halbe Million Euro wert

Diese Vase soll mindestens 500.000 Euro einbringen
Diese Vase soll mindestens 500.000 Euro einbringenBild: picturedesk.com
Jahrzehntelang lag eine alte Vase am Dachboden einer französischen Familie. Jetzt wird sie versteigert und soll mindestens 500.000 Euro einbringen.

Endlich mal den Dachboden oder den Keller zu entrümpeln kann ganz schön gewinnträchtig sein: Eine Familie aus Frankreich wird sich am 12. Juni über einen Geldregen freuen, denn das Auktionshaus Sotheby's wird in Paris ein altes Erbstück versteigern.

Die chinesische Porzellanvase aus dem 18. Jahrhundert dürfte vor über 100 Jahren durch ein Vermächtnis eines Onkels zu den Großeltern der Familie gekommen sein. Wie sich jetzt herausstellte, ist sie ein Einzelstück, welches laut Sotheby's von den "besten Künstlern aus der Zeit von Kaiser Qianlong" (1735-1796) angefertigt wurde.

Geschätzt wird die Vase auf 500.000 bis 700.000 Euro, denn sie stammt aus Famille-Rose-Porzellan. Eine Schüssel aus dem selben Material erzielte Anfang des Jahres in Hong Kong einen Preis von über 26 Millionen Euro. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen