Dachdeckerlehrling schoss sich Nagel in Hand

Ein 17-jähriger Dachdeckerlehrling aus dem Bezirk Steyr-Land hat sich am Dienstag in Ternberg mit einer Maschine einen Nagel in die Hand geschossen. Das berichtete die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung am Mittwoch.


Der Lehrling war am Nachmittag auf einer Baustelle mit dem Zunageln einer Dachschräge beschäftigt. Dabei dürfte er abgerutscht sein, die Nagelpistole löste aus und der Nagel durchbohrte seinen linken Handballen. Die Rettung lieferte ihn in das Landeskrankenhaus Steyr ein.

APA/red.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen