Dachträger verloren - Crash nach Bremsmanöver

Bild: ZOOM-Tirol

Ein Autofahrer verlor am Montagabend auf der Inntalautobahn einen Dachträger samt drei Paar Ski. Vor lauter Schreck bremste er abrupt, zwischen zwei nachkommenden Autos kam es deshalb zu einem schweren Auffahrunfall.

Kurz nach 18 Uhr nahm das Unglück seinen Lauf. Ein 31-jähriger war auf der A12 bei Mötz unterwegs, als sich plötzlich Dachträger und drei paar Ski vom Autodach lösten. Sofort stieg der Lenker auf die Bremse und brachte den Wagen so abrupt zum Stillstand.

Der nachkommende Autofahrer (58) konnte sich gerade noch einbremsen, doch der nächste Fahrer (36) hatte weniger Glück. Er fuhr mit voller Wucht auf das Auto des 58-Jährigen auf. Beide Lenker wurden verletzt und ins Krankenhaus Zams gebrahcht. Die Autobahn war von 18:15 Uhr bis 19:40 Uhr für den Verkehr gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen