"Meine Dackel kosten mich 1.000 Euro im Monat"

Die Britin Harriet Birch ist hauptberuflich Hundesitterin und begeistert die Instagram-Gemeinde mit Fotos ihrer fünf Dackel. Für die herzigen Vierbeiner gibt sie fast 1.000 Euro im Monat aus.

Diese Rasselbande ist ein Vollzeitjob, erzählt Frauerl Harriet Birch. Die fünf herzigen Dackel begeistern auf Instagram als "Sausage Squad", doch reich ist die junge Britin noch nicht mit ihnen geworden – ganz im Gegenteil: Die hauptberufliche Hundesitterin gibt im Monat fast 1.000 Euro für Missy, Button, Duke, Ivy und Apple aus, vom Futter bis zu Versicherungen.

"Sie haben so viel Kleidung, Spielzeug und Zubehör, und wir unternehmen so viele Sachen; wir gehen jede Woche schwimmen und machen auch Bewegungstraining." Demnächst steht sogar ein Ausflug nach Paris an. Aber: "Sie sind mir jeden einzelnen Cent wert", so Harriet.

Die Tierbilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsWeltwochePro-Hund InitiativePeaches Geldof

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen