Daher kommt der Schnee am Pluto

Auf den Anhöhen des Zwergplaneten Pluto befindet sich eine Methan-Schicht, die Schneegipfel formt.
Auf den Anhöhen des Zwergplaneten Pluto befindet sich eine Methan-Schicht, die Schneegipfel formt.istock
Vor ein paar Jahren haben Forscher am Pluto eine Schneeschicht entdeckt. Nun ist das Rätsel um ihre Existenz gelöst.

Wer Sehnsucht nach einer weißen Winterlandschaft hat, könnte diese in unserem Sonnensystem finden. Am Pluto wurde Schnee entdeckt - doch er ist ein wenig anders als bei uns auf der Erde.

Bereits vor fünf Jahren hatte die NASA-Raumsonde New Horizons erstmals Aufnahmen von schneebedeckten Bergen am Pluto gemacht. Nun weiß man, wie diese entstehen. Auf dem Zwergplaneten wurde gefrorenes Methan entdeckt. Dieses formiert sich zu einer Eisschicht.

Hohe Methan-Konzentration

Die Gipfel sind nicht mit jenen auf der Erde vergleichbar. Denn während die Lufttemperatur bei uns mit der Höhe sinkt, steigt sie auf dem Pluto wegen der Sonneneinstrahlung.

Deswegen stellte sich ein internationales Forscherteam die Frage, wie es dann zu den Schneeschichten auf Pluto-Bergen kommen könne. Sie entwickelten ein Klimamodell und stellten dabei fest, dass das Eis aus Methan besteht. Zudem erkannten sie, dass die Gletscher nicht glatt wie auf der Erde, sondern schroff sind.

Die Untersuchung wurde im Fachjournal Nature Communications publiziert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
ScienceAstronomieUnser Sonnensystem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen