Damen-Trio stahl Zirkussachen und Verkehrsschilder

Gruppeninspektor Mario Lehner von der PI Spratzern übergab  Zirkusdirektor Alexander Schneller (Circus Pikard) die gestohlenen Sachen.
Gruppeninspektor Mario Lehner von der PI Spratzern übergab  Zirkusdirektor Alexander Schneller (Circus Pikard) die gestohlenen Sachen.SPK St. Pölten/A. Effenberger
Drei Frauen, zwischen 17 und 24 Jahren, sollen in St. Pölten Zirkusutensilien und Schilder gestohlen haben. Sie zeigten sich geständig.

Im Sommer wurden aus dem Zirkuszelt Pikard von Alexander Schneller zahlreiche Utensilien wie Kostüme und eine Zirkusgitarre gestohlen. Jetzt konnten die Beschuldigten von der Polizei ausgeforscht werden.

Auffällige Kleidungsstücke in Wohnhausanlage

Die Polizeiinspektion St. Pölten-Spratzern wurde vor ein paar Tagen die Auffindung von auffälligen Kleidungsstücken in einer Wohnhausanlage im Stadtgebiet von St. Pölten informiert. Diese Stücke konnten dem Diebstahl aus dem Zirkuszelt zugeordnet werden. Durch umfangreiche Ermittlungen der Bediensteten wurden zwei Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren aus St. Pölten und eine 24-jährige Frau aus dem Bezirk Lilienfeld als Beschuldigte ausgeforscht.

Eingangsschild von Schule gefunden

Bei den Beschuldigten wurden auch die Gitarre sowie eine unterschlagene Kennzeichentafel gefunden. Zusätzlich wurden mehrere Verkehrszeichen und ein Eingangsschild einer Schule, die im Stadtgebiet von St. Pölten in der Zeit von Juli bis September 2021 gestohlen wurden, aufgefunden und sichergestellt. Die Beschuldigten zeigten sich geständig und werden der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. Die sichergestellten Zirkusutensilien konnten dem Zirkusdirektor Schneller bereits ausgehändigt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
DiebstahlSt. PöltenZirkus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen