Damit errechnest du deinen täglichen Kalorienbedarf

Der Grundumsatz ist individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig.
Der Grundumsatz ist individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig.
Getty Images
Mittels einer Formel lässt sich das individuelle Grundbedürfnis an Kalorien errechnen.

Wieviel an Kalorien man braucht, hängt von mancherlei Faktoren ab. Einerseits spricht man vom Grundumsatz. Dieser meint die tägliche Kalorienbedarf eines Menschen, den er zur Lebenserhaltung benötigt. Hinzu kommen andere Faktoren wie Bewegungspensum, Krankheiten, Alter, Gewicht, etc.

Den Grundumsatz berechnen

Wieviele Kalorien der Körper für den Grundumsatz braucht, lässt sich anhand der so genannten Harris-Benedict-Formel berechnen. In diese Formel werden ausschlaggebenden Faktoren wie Geschlecht, Größe, Gewicht und Alter miteinbezogen.

Für Frauen sieht die Formel so aus:

655 + (9,5 x Gewicht in Kilogramm) + (1,9 x Größe in Zentimetern) – (4,7 x Alter in Jahren)

Männer berechnen ihren Grundumsatz mit dieser Formel:

66 + (13,8 x Gewicht in kg) + (5,0 x Größe in cm) – (6,8 x Alter in Jahren)

Ein Beispiel:

Miriam ist 33 Jahre alt, 169cm groß und wiegt 56kg. Sie trägt diese Angaben in die Harris-Benedict-Formel ein.

655 + (9,5 x 56kg) + (1,9 x 169cm) – (4,7 x 33) = 1353

Miriam hat also einen Grundumsatz von 1353 Kalorien, die sie braucht, um ihren Körper am Laufen zu halten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitErnährung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen