Damit hast du Ruhe vor nervigen Captchas

Eigentlich sind sie dazu da, um Menschen im Netz von Spam-Robotern zu unterscheiden. Für die Nutzer sind die Captcha-Rätsel jedoch meist ein Ärgernis.
Wählen Sie alle Bilder an, auf denen ein Lichtsignal zu sehen ist. Solchen oder ähnlichen Aufgaben müssen sich Internet-Nutzer immer wieder stellen. Die sogenannten Captchas sind auf vielen Websites als Schutz vor Programmen integriert, die automatisch Spam verteilen.

Für die Betreiber bieten sie den großen Vorteil, dass sie damit ihre Websites sauber halten können. Viele Nutzer könnten jedoch auch gut darauf verzichten. Denn neben der verlorenen Zeit ist es auch nicht immer einfach, das Rätsel anhand der pixeligen Fotos zu lösen.

Einfache Lösung

Der Entwickler Armin Sebastian hat nun die Erweiterung Buster für die Browser Chrome und Firefox gebaut. Sie soll Captchas automatisch lösen. Und das funktioniert so: Taucht auf einer Website ein Captcha auf, muss man nur auf ein kleines Symbol klicken, das nach der Installation jeweils zu sehen ist.

Den Rest erledigt das Hilfsprogramm von allein. Da die Software noch relativ neu ist, können die Captchas manchmal nicht sofort gelöst werden. In den meisten Fällen – oder spätestens bei einem zweiten Versuch – klappt es jedoch gut. Und sogar Captchas, bei denen eine Audiodatei abgespielt wird, können damit gelöst werden. (swe)

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital


CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen